ERASMUS-Studium im europäischen Ausland

Im Rahmen des ERASMUS - Programms der Europäischen Union besteht die Möglichkeit, ein bis zwei Semester an einer unserer Partneruniversitäten in Europa zu studieren.

Derzeit verfügen wir über entsprechende Abkommen mit folgenden Universitäten:

Gazi Universität, Ankara, Türkei

Universidade Nova de Lisboa, Lissabon, Portugal

Fontys University of Applied Science, Tilburg, Niederlande

Istanbul University, Istanbul, Türkei

Ege University, Izmir, Türkei

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Studierende, die das erste Studienjahr beendet haben und die solide Grundkenntnisse in der jeweiligen Landessprache bzw. Unterrichtssprache mitbringen. Es wird aber dringend empfohlen, sich bereits frühzeitig während des Studiums zu informieren.

Dauer des Aufenthaltes

3 - 11 Monate

Finanzierung

Die finanzielle Förderung durch ERASMUS erfolgt in Form von Teilstipendien (Mobilitätszuschüsse) von derzeit monatlich ca. € 100 bis € 120,-. BAföG-Empfänger können sich um Auslands-BAföG bewerben. Darüber hinaus bietet dieser institutionalisierte Austausch eine Vereinfachung des administrativen Aufwands bei der Einschreibung an der Gasthochschule, oft auch eine Unterstützung bei der Wohnungssuche. Ebenso kann auf die Erfahrungen ehemaliger Studierender an unseren Partenruniversitäten zurückgegriffen werden.

Anerkennung der erbrachten Studienleistungen

Ein wesentliches Ziel des Programms ist es, eine möglichst reibungslose Anerkennung der im Ausland erbrachten Studienleistungen an der Heimatuniversität zu gewährleisten. Hierzu ist es erforderlich, die Wahl der Lehrveranstaltungen bereits im Vorfeld des Auslandsaufenthaltes mit dem hiesigen Prüfungsamt bzw. den Programmbeauftragten abzustimmen. Die Anerkennung erfolgt bei Äquivalenz der Studienleistungen im bezug auf Studienniveau (Studienjahr), Studienumfang und Studienleistungen.

Voraussetzungen für die Teilnahme / Auswahlverfahren

Folgende formale Voraussetzungen müssen erfüllt sein bzw. werden als Auswahlkriterium herangezogen:

  • Abschluss des ersten Studienjahres;
  • nachweisliches Interesse am Gastland (Kultur, Sprache) und dem dortigen Studienangebot.


Mit den Kandidaten/innen werden Auswahlgespräche geführt.

Zeitplan (generalisiert für alle Studienjahre)

Bewerbungsfrist: Ende Januar bzw. Ende Juli
Auswahlgespräche: Mitte/Ende Februar bzw. Mitte/Ende August

weitere Informtionen

Bewerbungsunterlagen

Folgende Unterlagen bitte fristgerecht einreichen beim Ansprechpartner für die ERASMUS-Austauschprogramme, Veit Maier.

  • Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben, gerichtet an Veit Maier.
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • eventuell Sprachzeugnis [PDF]
  • Kopien (unbeglaubigt) von Modullaufzetteln, Scheinen, Transcripte (BSc)
  • ggf. sonstige Nachweise über Auslandspraktika, Sprachkurse etc.